Publikationen

01
Doppische Zahlen

Doppische Zahlen - Statistische Zahlen rund um die Einführung der Doppik. ca. 222 Seiten / Klaus Bernhard Gablenz mit Karrikaturen von Daniel Fuhr

  • 2. Auflage 2011 Jüngling Verlag Unterschleißheim
  • 1. Auflage 2008 Jüngling Verlag Unterschleißheim

Die kommunale Doppik soll nach dem Willen ihrer Schöpfer im Wesentlichen zu einer Vergleichbarkeit des Vermögens der Kommunen führen. Dieses Buch gibt Anleitungen, wie dieses Ziel einfach erreicht werden kann.Gleichzeitig gewährt es einen Ausblick auf Kennzahlen und Kenndaten, wie sie in Jahren durch die Bundesländer Verwendung finden könnten oder selbst abgeleitet werden.

Statistik erscheint für die meisten zunächst als trockene Materie. Für die Verfasser dieses Werkes ist sie der Lohn und das Ergebnis mehrerer Jahre Bewertungstätigkeiten in der kommunalen Praxis, so dass für das vorliegende Werk einige hunderttausend Vermögensbewertungen analysiert und statistisch ausgewertet werden konnten. Daten, die erstaunliche Bezüge und profunde Erkenntnisse ermöglichen. Dem Leser und Nutzer erschließen sich so wertvolle Informationen und ein unschätzbarer Mehr-Wert für eigene Bewertungen und Plausibilitätsrechnungen.

 

 

Doppische Zahlen
Invideon